Viele Menschen fühlen sich im und vom Kapitalismus komplett überfordert. Ein vermeintlicher Widerspruch zur allgemeinen Lage in unserem Land: Die Arbeitslosigkeit ist niedrig, viele Wirtschaftsdaten positiv, der Staat fährt Haushaltsüberschüsse ein. Doch es sind die vielen Bewährungsproben des Alltags, die zu Sorge, Verunsicherung und Unbehagen führen: der fehlende Kitaplatz für die Jüngste, die drohende Pflegebedürftigkeit der Eltern, steigende Mieten, permanente Umstrukturierungen im Betrieb, weite Wege zum Arbeitsplatz, Staus auf den Straßen, unpünktliche Züge.

Hier den ganzen Beitrag lesen (FAZ)