Klimaschutz ist eine Generationenaufgabe. In den nächsten Jahren und Jahrzehnten stehen wir vor umfassenden Änderungen in allen Bereichen: bei der Fahrt zum Arbeitsplatz, in den Urlaub, beim Heizen, in der Industrie oder in der Landwirtschaft. Klimaschutz darf keine Frage der konjunkturellen Auf- und Abschwünge sein, sie muss kontinuierlich ganz oben auf der Agenda stehen. Deshalb wollen wir mit einem mutigen Klimaschutzgesetz und einem konkreten Plan zur Umsetzung der Klimaziele Planbarkeit und Verbindlichkeit schaffen.

Zugleich fordern wir eine Dialogoffensive. In allen Regionen – in den Städten und auf dem Land – wollen wir mit Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen, Gewerkschaften und Beschäftigten diskutieren, wie wir unsere natürlichen Lebensgrundlagen und unsere Artenvielfalt schützen. Wir wollen Klimaschutz zu einem Thema für Alle machen und dabei den Zusammenhalt unserer Gesellschaft stärken, unabhängig davon, wie viel jemand verdient und wo er/sie wohnt. Gemeinsam wollen wir diese Ziele erreichen: ohne soziale Brüche, aber mit vielen neuen zukunftssicheren Arbeitsplätzen.

Denn Klimaschutz ist der Fortschrittsmotor unserer Wirtschaft von morgen. Wir können es schaffen, mit Klimaschutz Innovationen „Made in Germany“ zu stärken, damit unser Land als Industriestandort auch im digitalen Zeitalter zu den wettbewerbsfähigsten der Welt gehört. Aus technologischem Fortschritt wollen wir sozialen Fortschritt für Alle machen.

Hier einen Beitrag der Passauer Neuen Presse lesen (pnp.de)