„Der SPD-Bezirksvorstand unterstützt die Kandidatur von Michael Roth für den Vorsitz der SPD im Rahmen einer Doppelspitze ausdrücklich“, so der SPD-Bezirksvorsitzende Timon Gremmels.

Mit Michael Roth haben wir einen erfahren Sozialdemokraten, der weiß wie man für die SPD auch in schwierigen Zeiten noch Wahlen gewinnt. Seit 20 Jahren hat er stets mit den bundesweit hervorragenden Erststimmenergebnissen seinen Wahlkreis (Bad Hersfeld – Eschwege) direkt gewonnen. Darüber hinaus ist der Staatsminister im Auswärtigen Amt Europäer mit Leib und Seele sowie ein großartiger Wahlkämpfer, der Menschen für sich und der SPD gewinnen kann. Michael Roth bringt sowohl die notwendige Erfahrung, wie auch frische Ideen mit, die der SPD und ihren Mitgliedern neues Selbstbewusstsein geben kann. Auch seine Ankündigung, im Falle seiner Wahl das Bundeskabinett zu verlassen, um sich ganz auf die Parteiarbeit zu konzentrieren, ist ein richtiges Signal“, so Gremmels.

„Wir freuen uns, dass er sich im Rahmen einer Doppelspitze zusammen mit der nordrhein-westfälischen Landtagsabgeordneten und ehemaligen Familienministerin Christina Kampmann als Team den mehr als 400.000 SPD-Mitgliedern zur Wahl stellt wird“, so der SPD-Bezirksvorsitzende abschließend. Die formale Nominierung durch den SPD-Bezirksvorstand soll in der nächste Woche erfolgen.